Sanierung des Hallenbodens

Foto: Dorothee Linke

Beitrag vom Mittwoch, 10. August 2022

Der Hallenboden wird ausgebessert

Aufgrund von Ausbesserungsarbeiten am Bodenbelag ist die Sporthalle des TuS Norderney noch bis zum Ende der Woche für die Benutzung gesperrt. Es handelt sich dabei nach Angaben des TuS-Vorsitzenden Manfred Hahnen um Arbeiten im Rahmen der Gewährleistung durch das Unternehmen, das den Hallenboden vor vier Jahren erneuert hatte.

Ausgebessert werden zahlreiche kleine, meist weniger als einen Zentimeter breite Huckel und Löcher im Bodenbelag, berichtet Bodenleger Daniel Graupner vom Unternehmen Top-Sport, der schon an der Erneuerung des Bodens mitgewirkt hatte und nun die Korrekturarbeiten durchführt. Die mit Klebeband markierten Stellen sind etwa auf versehentlich mit eingegossene Staubpartikel oder Insekten zurückzuführen oder auch auf das damals zum Füllen von Löchern verwendete Acryl, erläutert Graupner. Oft verschwinden sie mit der Benutzung. Die übrigen Stellen werden nun begradigt und mit Farbe nachgetupft. Bis zum Mittwochabend sollen nach der Einschätzung des Bodenlegers die Arbeiten abgeschlossen sein.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

10. August 2022

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320