D18A3636-CD52-4A8D-BB0B-9E34C7C00F31

Sabine Sykora

Beitrag vom Freitag, 15. Februar 2019

Die Tage des Kurmittelhauses sind gezählt

(syk) – Die Tage des ehemaligen Kurmittelhauses sind gezählt. Am Montag soll es mit den Vorbereitungen für den Abbruch losgehen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke, die Eigentümerin des Gebäudes ist. Das Gebäude stand rund fünfzehn Jahre leer. Aber ein vergessener Ort war es nicht. Zumindest nicht, was die jahrelangen politischen Diskussionen über die künftige Nutzung des Geländes angeht. Beim Gang durch das runtergekommene Gebäude entsteht allerdings der Eindruck eines „Lost Places“. Die Natur hat das Haus längst erobert und so wachsen Bäume und Sträucher durch die zerbrochenen Fenstern und die Böden sind teilweise mit Gras bewachsen. Es war einmal ein Ort zum Wohlfühlen aber diese Zeiten sind längst vorbei. Hier ein paar Impressionen wenige Tage vor dem Abbruch.

Abgelegt unter

Nächster Artikel

05. März 2019

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320