Nomo Online News

Montag, 26.Oktober 2020 - 12:14 Uhr | Kategorie Allgemein

Grenzwert erneut überschritten

(dol) – Den zweiten Tag in Folge hat der Landkreis Aurich heute den Grenzwert von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage überschritten. Wie der Landkreis mitteilte, liegt der Inzidenzwert heute bei 37,275. Laut der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen hat dies für den Landkreis eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen zur Folge, darunter eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im öffentlichen Raum, die Zahl der zugelassenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Veranstaltungen, Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum, die Einführung einer Sperrstunde sowie Begrenzungen der Teilnehmerzahlen für Zusammenkünfte und Feiern.

Die verschärften Regelungen gelten nach Angaben der Landesregierung allerdings erst ab dem Zeitpunkt, wenn der Inzidenzwert auf der landeseigenen Homepage niedersachsen.de/coronavirus/akuelle Lage in Niedersachsen veröffentlicht ist, und sie gelten auch solange fort, bis ein Unterschreiten der Inzidenz von 35 bzw. 50 ebenfalls dort veröffentlicht ist. Da die Fallzahlen aus den kommunalen Gesundheitsämtern immer zeitverzögert in diese Statistik einfließen, treten also auch die Maßnahmen mit Verzögerung in Kraft. So wurde am Montagvormittag von Seiten des Landes noch keine Überschreitung des Grenzwertes für den Landkreis Aurich gemeldet. Der Landkreis empfiehlt jedoch, schon jetzt die Einschränkungen im eigenen Interesse und zu Schutz anderer zu beachten.