Nomo Online News

Mittwoch, 04.Dezember 2013 - 10:18 Uhr | Kategorie Regionales

„Xaver“ bringt schwere Sturmflut – Unterrichtsausfall

Sturmflut_14

Titelbild: Sturmtief

(bad) – Erst Ende Oktober ereilte die Insel mit Sturmtief „Christian“ ein veritabler Orkan, dessen Spuren noch nicht beseitigt sind. Während die Aufräumarbeiten immer noch laufen, steht mit Sturmtief „Xaver“ bereits das nächste Sturmtief vor der Tür. Bei „Christian“ wurde vor schweren Orkanböen bis 130 Stundenkilometer gewarnt, vereinzelte Warnungen nannten 140 Stundenkilometer.

Bei „Xaver“ warnt etwa der Online-Dienst Unwetterzentrale.de, dass schwere Orkanböen von über 150 Stundenkilometern möglich sind. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Böen mit über 140 Stundenkilometern Windgeschwindigkeit.

Die Reederei AG Norden-Frisia hat bereits reagiert. Am morgigen Donnerstag entfallen alle Fährfahrten bis auf jeweils eine 8.45 Uhr-Fähre von und nach Norderney. Auch am Freitag kann voraussichtlich nur je eine Fähre pro Richtung fahren. Welche das sein wird, will das Unternehmen am morgigen Donnerstag bekannt geben. Der Fährverkehr von und nach Juist wird an beiden Tagen komplett eingestellt.

Ob der Schulunterricht ausfallen wird, steht noch nicht fest. Auf der Schulausfall-Seite des Landkreises Aurich unter schulausfall.landkreis-aurich.de ist noch kein Schulausfall vermerkt. Auf Nachfrage hieß es, dass man noch in der Entscheidungsfindung sei.

10.40 Uhr, Nachtrag:

Der Schulunterricht fällt nach Angaben von Rainer Müller-Gummels, Sprecher des Landkreises Aurich, am morgigen Donnerstag im gesamten Landkreis aus. Die Schulen werden derzeit informiert. Ob der Unterricht auch am Freitag ausfällt, soll im Laufe des morgigen Tages entschieden werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz