Nomo Online News

Samstag, 14.Mai 2016 - 19:04 Uhr | Kategorie Aktuelles, Regionales, Sport

White Sands Festival 2016

Norderney – Jede Menge Aktionen auf Land und zu Wasser boten am vergangenen Pfingstwochenende spektakulären Sport zum White Sands Festival am Nordstrand von Norderney. Die drei Bausteine des Festivals, Beach-Volleyball, Deutscher Windsurf Cup und Party, boten an drei Tagen ein umfangreiches Festivalprogramm, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters König Event Marketing. Veranstalter Rudolf König betrachtete das diesjährige Festivalwochenende mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Er freue sich für die Windsurfer, die perfekte Bedingungen hatten. Die Beach-Volleyballer hatten durch den Wind eher erschwerte Bedingungen, resümiert König.

Beach-Volleyball

Die Bedingungen für die Beach-Volleyballer beim BenQ Top 10+ des Nordwestdeutschen Volleyballverband waren sehr schwierig, da der starke Wind eine gewohnte Spielweise kaum möglich machte. Durch eine stärkere Laufarbeit konnten die Spielerinnen und Spieler der ständig wechselnden Flugbahn des Balles entgegenwirken. Beim BenQ Top 10+ des NWVV auf Norderney ging es um insgesamt 7.500 Euro Preisgeld und um wichtige Qualifikationspunkte für die Deutsche Beach-Volleyball-Meisterschaft am Timmendorfer Strand zum Ende der Saison. Dementsprechend gut besetzt war auch das Teilnehmerfeld.

Die vielen Zuschauer, die trotz des herbstlichen Wetters auf den Tribünen Platz nahmen, bekamen spannende Spiele zu sehen.

Deutscher Windsurf Cup

Die diesjährigen Windsurfbedingungen waren für die Windsurfer nahezu perfekt. An drei Tagen gab es viel Wind und hohe Wellen. Dies machte es möglich alle drei Wettkampfdisziplinen beim White Sands Festival auf Norderney durchzuführen. Sehr zur Freude aller Windsurfer und auch der Zuschauer konnte nach vielen Jahren endlich einmal wieder die Disziplin Wave durchgeführt werden. Diese Disziplin gilt als Tanz mit den Wellen. Faszinierende Wellenritte und spektakuläre Sprünge zeichnen diese Disziplin aus.

Den Gesamtsieg holte sich Vicent Kanger, gefolgt von Nicolas Prien und Dennis Müller. Bernd Flessner konnte sich den vierten Platz sichern.

Alle Ergebnisse unter www.whitesandsfestival.de

Die Partys

Abends auf den Partys des White Sands  Party Weekends sorgten die Locations im Festzelt direkt am Strand und im „Haus der Insel“ sowie die N-JOY DJ’s für ein außergewöhnliches Partyerlebnis. Tausende machten die Nacht zum Tage und gaben auf den Tanzflächen alles. Zum Abschluss stieg dann die White Sands Special Night mit der Discofamily aus Hamburg. Neben den Abendveranstaltungen sorgte ein perfekt abgestimmtes Live-Programm auf dem Festivalgelände mit verschiedenen DJ‘s und Live-Künstlern für beste Unterhaltung.

Fotos: Sabine Sykora / Collage: Joachim Trettin

White Sands Festival 2016, 4.6 out of 5 based on 9 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.6/5 (9 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz