Nomo Online News

Sonntag, 16.April 2017 - 12:00 Uhr | Kategorie Allgemein, Politik, Regionales

Ulrichs: Ein Meilenstein

(der) – Auch wenn das Thema wenig in der Diskussion ist, das Norderneyer Krankenhaus ist nach wie vor ein Wackelkandidat. Und das trotz des Engagements der Mitarbeiter, des Fördervereins und der Stadt. Immer wieder ist das kleine Krankenhaus auf Finanzspritzen angewiesen. Nun scheint sich eine dauerhaftere Lösung anzubahnen, wie Bürgermeister Frank Ulrichs berichtete.

Der sogenannte „Gemeinsame Bundesausschuss“ habe Ende 2016 ein Regelwerk auf den Weg gebracht, das die Voraussetzungen für den Anspruch auf einen „Sicherstellungszuschlag“ zur Aufrechterhaltung der Krankenhausversorgung festlegen soll. Es gehe darum, solchen Krankenhäusern finanziell zu helfen, die trotz einer wirtschaftlichen Betriebsführung die Vorhaltung der Grundversorgung in den Fachabteilungen Innere und Chirurgie nicht finanzieren können.

Die Hürden solch einer finanziellen Hilfe seien sehr hoch, so Ulrichs. Er habe in den letzten zehn Jahren stets jede Möglichkeit auf politischer und behördlicher Ebene genutzt, um die besonderen Bedingungen der Insel deutlich zu machen, betont der Bürgermeister. Erfreulich sei dabei, dass die Inseln in der neuen Regelung als Paradebeispiel angeführt wurden. Das bedeute jedoch nicht, dass damit schon alles klar sei, so Ulrichs.

Türen weit auf

Frank Ulrichs hatte sich daher beim Sozialministerium in Hannover gemeinsam mit dem Krankenhausgeschäftsführer, Uwe Peters, einen Termin geben zu lassen, um die Voraussetzungen für Norderney diskutieren. Dort hätten die Türen weit offen gestanden, so Frank Ulrichs. Seit einigen Tagen liege eine schriftliche Nachricht aus dem Ministerium vor, die bestätigt, dass die Voraussetzungen für einen Sicherstellungszuschlag erfüllt sind. Nun müssen die Krankenkassen noch mitspielen. Dennoch sei diese vorläufige Entscheidung einMeilenstein in dem seit Jahren anhaltenden Kampf um den Erhalt des Krankenhauses. Ulrichs spricht von einer „ganz neuen Ära“. Im besten Fall könnte diese Entscheidung sogar in Zukunft die Kommune von ihrer jährlichen Unterstützungsleistung entlasten.

Neue Perspektive

Es sei eine grundlegend neue Perspektive in der Krankenhausfinanzierung, wie es sie vorher noch nicht gab, mit einem sehr bedeutungsvollen Charakter für Norderney. „Und ich freue mich außerordentlich, dass unser jahrelanges Bemühen Früchte trägt, und dass die Inseln, wie schon bei vielen anderen existenziellen Fragestellungen, um die wir uns seitens der Inselbürgermeister in Hannover bemüht haben, auch hier wieder eine ganz besondere Rolle spielen“, so Bürgermeister Frank Ulrichs.

 

Ulrichs: Ein Meilenstein, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (3 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz