Nomo Online News

Montag, 21.Januar 2013 - 13:30 Uhr | Kategorie Politik

SPD gewinnt Wahlkreis 87 „Wittmund – Inseln“

DSCN5290

Titelbild: Holger Heymann (SPD) setzt sich gegen Dirk Gronewold (CDU) durch. Am Sonntag waren Wahlen zum Niedersächsischen Landtag 2013.

(bad) – 66.155 Wahlberechtigte waren im Wahlkreis 87 aufgerufen, ihre Stimmen abzugeben. 36.987 Wahlberechtigte sind diesem Aufruf gefolgt. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 55,9 Prozent. Damit ist die Wahlbeteiligung gegenüber der letzten Wahl des Niedersächsischen Landtags im Jahr 2008 in etwa gleichgeblieben. Beim letzten Wahlgang beteiligten sich 55,08 Prozent der Wahlberechtigten.

690 Wähler des Wahlkreises gaben eine ungültige Erststimme ab, 589 eine ungültige Zweitstimme. Die Erststimme entschied über den Direktwahlkandidaten des Wahlkreises, die Zweitstimme ist ausschlaggebend für die Zusammensetzung des Niedersächsischen Landtags.

Holger Heymann gewinnt Direktwahlmandat

Bei den Direktwahlkandidaten konnte sich Holger Heymann (SPD) mit 45,69 Prozent der gültigen, abgegebenen Stimmen gegen Dirk Gronewold (CDU) durchsetzen, der 40,39 Prozent der Erststimmen auf sich vereinen konnte.

Die SPD gewinnt den Wahlkreis 87 „Wittmund – Inseln“

Bei den Zweitstimmen fällt der Abstand und der Vorsprung vor den anderen Parteien deutlich kleiner aus. Die SPD erhielt die Zweitstimme von 38,73 Prozent der Wähler, die CDU kam auf 35,84 Prozent der Zweitstimmen im Wahlkreis 87. FDP und Grüne sind mit 9,69 Prozent (FDP) und 10,03 Prozent (Grüne) bei den Zweitstimmen praktisch gleichauf.

Auch bei den Zweitstimmen führt die SPD.

Wahlbeteiligung auf der Insel gestiegen

Mit 57,6 Prozent lag die Wahlbeteiligung auf Norderney über der im Wahlkreis 87 „Wittmund – Inseln“. 4.635 Wahlberechtigte gab es auf der Insel. Davon gingen, einschließlich der Briefwähler, 2.670 Personen wählen. Das ist sowohl von den absoluten Zahlen als auch prozentual mehr als im Jahr 2008. Damals lag die Wahlbeteiligung noch bei 42,86 Prozent. Von 4.866 Wahlberechtigten gingen bei der letzten Landtagswahl nur 2.086 Personen wählen.

Holger Heymann gewann auch bei den Norderneyern die meisten Erststimmen. 41,58 Prozent der Norderneyer (1.091 Wähler) gaben dem SPD-Kandidaten ihre Erststimme. Der CDU-Kandidat errang 35,52 Prozent (932 Wähler) der abgegebenen Erststimmen auf der Insel.

Die Norderneyer wählten Holger Heymann.

Von den auf Norderney abgegebenen Zweitstimmen erhielt die SPD 37,17 Prozent oder 981 Stimmen. Die CDU kam auf gerade mal 28,53 Prozent. Die Zahlen legen hier eine starke Unterstützung der Norderneyer CDU-Wähler für die FDP nahe. Ist das Ergebnis bei Erst- und Zweitstimmen für Dirk Bohlen (Grüne, 15,32 Prozent) und seine Partei (14,85 Prozent) ziemlich identisch, lassen sich bei Stephan Bünting (FDP) deutliche Unterschiede zwischen Erst- und Zweitstimme feststellen. Der FDP-Direktwahlkandidat errang gerade einmal 5,53 Prozent der abgegebenen Erststimmen. Seine Partei kam hingegen auf Norderney auf 14,55 Prozent und liegt damit gerade einmal 8 Stimmen hinter den Grünen.

Die SPD liegt klar vor der CDU.

Briefwähler wählten CDU

Die Norderneyer Briefwähler entschieden sich eher für die CDU. 43,63 Prozent wählten hier den CDU-Kandidaten Dirk Gronewold. Holger Heymann erhielt hier nur 31,62 Prozent. Die Zweitstimmen-Vergabe ist bei den Norderneyer Briefwählern noch deutlicher als bei den Wahllokalbesuchern ausgefallen. Hier erhielt die CDU 35,37 Prozent, die SPD kam gar nur auf 29,59 Prozent. Dafür erhielt die FDP 17,68 Prozent der Norderneyer Briefwahl-Stimmen, gefolgt von den Grünen mit 12,95 Prozent.

Erst- und Zweitstimmen der Norderneyer Briefwähler

Die amtlichen Zahlen für den Wahlkreises 87 „Wittmund – Inseln“ gibt es im Internet auf den Seiten des Landkreises Wittmund unter: http://www.landkreis.wittmund.de/%C3%9Cberuns/Politik/Wahlen/Landtagswahl/Landtagswahl2013Ergebnis/tabid/547/Default.aspx

 

SPD gewinnt Wahlkreis 87 „Wittmund – Inseln“, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (2 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz