Nomo Online News

Mittwoch, 07.November 2012 - 11:00 Uhr | Kategorie Regionales

Seidenschwänze gesichtet

Norderney – Am Dienstag, 5. November, entdeckten Mitglieder des BUND-Norderney im Kleingartengebiet „Schlick-Dreieck“ zwölf Seidenschwänze. Die Vogelart ist eine Ausnahmeerscheinung in Norddeutschland. Seidenschwänze unternehmen invasionsartige Wanderungen aus ihren nordskandinavischen Brutgebieten nach Mitteleuropa. In unseren Breiten sind sie dann in Parks und Gärten zu beobachten. Die Tiere ernähren sich hauptsächlich von Beeren. Sie sind leicht zu erkennen. Auf den ersten Blick eher unscheinbar, enthüllt sich dem Betrachter bei näherem Hinsehen eine Vielzahl von dezent gesetzten Farben. Außerdem haben Seidenschwänze eine auffällige, spitz zulaufende Haube.

Foto: Hartmut Andretzke

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz