Nomo Online News

Dienstag, 19.Juni 2012 - 12:50 Uhr | Kategorie Regionales

Sang- und Klanglos gegangen

(war) – Ihr erstes Klassentreffen nach 40 Jahren hatten elf ehemalige Klassenkameraden der Realschule Norderney am Freitagabend im Grand Café Florian. Damals hätten die Schüler keine Abschlussfeier machen wollen und seien dann auch von der Schulleitung nicht in einer offiziellen Feier verabschiedet worden, verrät Angela Papenfuß.

So wie sie zu berichten weiß, war ihre Klasse die Erste und wahrscheinlich auch die Letzte, die so „ohne Sang und Klang“ die Schule verließ. „Am Entlassungstag ging jeder für sich ins Sekretariat und holte sein Abschlusszeugnis ab – und das war es dann“, so Papenfuß. „Jetzt haben wir das 40-Jährige zum Anlass genommen, mal zu versuchen, alle zusammenzutrommeln“, erzählt sie weiter.

Es war kein Programm geplant. Alle, Norderneyer wie die drei „Butennörderneer“, wollten einfach nur einen gemütlichen Abend verbringen. „Unsere Klasse war damals sehr klein, wir waren nur 16 Schüler. Zwei sind bereits verstorben und sechs leben auf dem Festland“, erklärt Angela Papenfuß die relativ geringe Teilnehmerzahl.

Sang- und Klanglos gegangen, 4.0 out of 5 based on 5 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (5 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz