Nomo Online News

Montag, 29.Juli 2019 - 00:01 Uhr | Kategorie Allgemein

Rasante Manöver im Nordeneyer Hafen

(dol) ­ Rasante Manöver und ordentlich Wellengang gab es am Samstag im Norderneyer Hafen beim Tag der Seenotretter zu sehen, den die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DgzRS) organisiert hatte. Neben dem Norderneyer Seenotrettungskreuzer „Eugen“ war auch die auf Langeoog stationierte „Secretarius“ mit ihrem Arbietsboot „Hubertus“ vor Ort. In den Vorführungen präsentierten die Besatzungsmitglieder vor den Augen der zahlreichen Zuschauer die Wendigkeit der Schiffe und demonstrierten die Rettung eines Menschen aus dem Wasser.

Die „Eugen“ selbst konnte an den Manövern nicht teilnehmen, da sie am Freitagabend mit einem technischen Defekt von einem Einsatz zurückgekehrt sei, verriet DGzRS-Mitglied Andreas Rade. Die Besucher hatten jedoch die Möglichkeit, bei einem Schiffsrundgang die Arbeit der Seenotretter kennenzulernen und bei kalten Getränken und Bratwurst mit den Mitgliedern der DGzRS ins Gespräch zu kommen.

Die „Eugen“ werde im kommenden Monat die Insel für einen Werftaufenthalt verlassen, so Rade weiter. Als Ersatz werde die DGzRS voraussichtlich einen ihrer beiden Reservekreuzer auf Norderney stationieren.

Fotos: Linke