Nomo Online News

Dienstag, 09.Dezember 2014 - 11:13 Uhr | Kategorie Bild des Tages

Norderney am Morgen – 9. Dezember 2014

Huuuuuh. Heute is‘ aber ungemütlich. Natürlich ist es doch noch nebelig gworden, dabei hätte so schön die Sonne scheinen können. Jetzt passt das Wetter also zur Jahreszeit. Die Technischen Dienste haben heute sogar gestreut. Raureif hatte sich auf den Boden gelegt. Draußen sind es jetzt so um die 2 Grad. Allerdings soll das Thermometer heute noch steigen und ein Wetterwechsel deutet sich an.

Erster Sturm in Sicht:

Nach den Vorhersagemodellen des Deutschen Wetterdiestes steht uns der erste Strum ins Haus. Der kurze Zwischenhocheinfluss geht bereits nachts mit Übergreifen der Ausläufer eines Orkantiefs zwischen Island und Schottland wieder zu ende. Vor allem im Norden und im Bergland frischt der Südwest- bis Westwind dabei stürmisch auf.

Zum Abend hin frischt der Südwestwind im Nordwesten deutlich auf und es gibt es starke Böen, in exponierten Lagen eventuell schon stürmische Böen. In der Nacht zu Mittwoch frischt der Wind vor allem an den Küsten und in höheren Mittelgebirgslagen weiter auf.

Bis zum Morgen kommt es an der Nordsee zu Sturmböen oder schweren Sturmböen, in exponierten Lagen zu orkanartigen Böen. Im Nordwesten muss bis ins Flachland mit Windböen gerechnet werden.

Darüber hinaus setzt in der zweiten Nachthälfte von Nordwesten Niederschlag ein, der anfangs gebietsweise bis ganz runter als Schnee fällt. Vorübergehend ist dabei Glätte durch Schnee oder Schneematsch möglich.

Norderney am Morgen - 9. Dezember 2014, 4.9 out of 5 based on 7 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.9/5 (7 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz