Nomo Online News

Mittwoch, 28.Januar 2015 - 11:51 Uhr | Kategorie Bild des Tages

Norderney am Morgen – 28. Januar 2015

Jetzt haben wir den Januar fast geschafft. Beinahe auch ohne Wintereinbruch. Nach den letzten Jahren ist das eigentlich auch mal ganz schön, wobei die Kinder natürlich ein Anrecht auf ein paar Tage Schlittenfahren haben. Aber vielleicht klappt das ja noch. Heute hat das Wetter auf Norderney nicht viel zu bieten. Grau ist es, der Wind nimmt langsam zu, das Thermometer zeigt langsam sinkende Temperaturen. Brrrrr. Und richtig windig soll es auch noch werden. Ein echter Drinnentag.

Das schreibt der Deutsche Wetterdienst:

Im Tagesverlauf teils stürmisch auffrischender Südwestwind und von Nordwest nach Südost fortschreitende Niederschläge, vorübergehend meist Regen.

Kühle Meeresluft bestimmt unser Wetter. Im Laufe des Tages greift von Westen her ein Tiefausläufer über, der bei merklich auffrischendem Wind für einen Fortbestand der unbeständigen und nasskalten Witterung sorgt. Der Südwestwind frischt merklich auf. Dabei muss in tiefen Lagen mit steifen bis stürmischen Böen (7 bis 8 Bft), an der Küste sowie im unmittelbar angrenzenden Binnenland mit Sturmböen 9 Bft, an der Nordsee auch schweren Sturmböen 10 Bft gerechnet werden.

Norderney am Morgen - 28. Januar 2015, 4.7 out of 5 based on 6 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (6 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz