Nomo Online News

Donnerstag, 26.Juni 2014 - 10:25 Uhr | Kategorie Bild des Tages

Norderney am 26. Juni 2014 – Mehrere Wasserhosen vor Norderney

(war) – Gegen 8.20 Uhr zog nördlich vor Norderney eine große Gewitterzelle. „Sie kam fast aus dem Nichts“, wunderte sich Frank Kahl von der Wetterwarte Norderney des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Die Wolken über dem Meer marschierten fast dunkelblau-schwarz auf. Rund um die Insel zog es sich bedrohlich zu. Mehrere Wasserhosen (Großtromben) bildeten sich dann gegen 8.30 Uhr nördlich vor Norderney. „Wir hatten vorhin gleich vier Rüssel dort hinten am Horizont und einen großen direkt vor uns“, erklärte Kahl um 8.50 Uhr und zeigte in nordöstliche und nördliche Richtung. „Sie war aber ganz weit weg, am Horizont“ beruhigte er und meinte damit die Großtrombe über dem Meer direkt in Höhe der Wetterwarte. Immer wieder bildeten sich bis 9.30 Uhr Tromben aus den Wolken. Mehrere von ihnen hatten Kontakt mit dem Wasser. Der Wirbel erstreckt dann sich durchgehend vom Boden beziehungsweise Wasser bis zur Wolkenuntergrenze. Nach Alfred Wegener wird die Wettererscheinung erst dann Großtrombe genannt. Vor dieser spektakulären Kulisse schleppte das Tochterboot „Johann Fidi“ des Norderneyer Seenotrettungskreuzers „Bernhard Gruben“ eine Segeljacht in den Hafen. Eine außergewöhnlich gute Fernsicht erlaubte einen Blick von der Kaiserwiese aus auf den rund 40 Kilometer entfernten Windpark Borkum Riffgat.
Fotos: Rass

Norderney am 26. Juni 2014 - Mehrere Wasserhosen vor Norderney , 5.0 out of 5 based on 7 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (7 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz