Nomo Online News

Dienstag, 21.Oktober 2014 - 14:34 Uhr | Kategorie Allgemein, Bild des Tages, Bildergalerie

Norderney am 21. Oktober

Hui, da weht uns aber schon ganz schön der Wind um die Ohren! Aber noch liegt er im Mittel „nur“ bei 5 Windstärken und er kommt noch aus Südwest. Ab und zu regnet es heftig. Dabei entstanden unsere Fotos. Der Wind soll im Laufe des Tages und der Nacht auf West und  Nordwest drehen und auffrischen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) Hamburg meldet für die aktuelle Wetterlage folgendes: Heute greift die Kaltfront des Ex-Hurrikans Gonzalo auf Deutschland über und bringt Gewitter, Sturm und eine markante Abkühlung. Heute nimmt der zunächst südliche bis südwestliche Wind von Westen her weiter zu. Ab dem Mittag erreicht dann eine markante Kaltfront von Nordwesten und Westen her Ostfriesland und die westlichen Mittelgebirge und überquert bis Mitternacht ganz Deutschland südostwärts. An dieser Front muss mit Schauern und Gewittern, teils mit Graupel, kaum aber mit Starkregen gerechnet werden. Dabei kann es Sturmböen oder schwere Sturmböen (70 bis 100 km/h, Bft 8 bis 10) bis ins Flachland geben, wobei der Wind auf West dreht. Während  der Wind in den meisten Regionen Deutschlands in der Nacht zum Mittwoch etwas abnimmt, nimmt er im Nordwesten erneut zu. Vor allem an der ostfriesischen Nordseeküste muss am Mittwochmorgen mit Sturmböen oder schweren Sturmböen (80 bis 100 km/h) aus Nordwest bis Nord gerechnet werden.

 

 

Norderney am 21. Oktober, 4.0 out of 5 based on 3 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (3 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz