Nomo Online News

Montag, 18.November 2013 - 16:55 Uhr | Kategorie Bild des Tages

Norderney am 18. November 2013

Der November hat seine Farbe. Wobei man eher von Abwesenheit von Farbe sprechen sollte. Was nicht heißt, dass der November nicht auch seinen Reiz hätte. Die Tage sind derzeit windstill. Und in der laufenden Woche fallen die Temperaturen langsam aber stetig weiter. Gegen Ende der Woche muss sogar mit Frost gerechnet werden – zumindest in den Nächten.

Das Wetter für Niedersachsen und Bremen vom Deutschen Wetterdienst (Offenbach): Am Dienstag breitet sich leichter Regen langsam südostwärts aus und erreicht zum späten Nachmittag auch den Harz. Die Tageshöchstwerte liegen bei 5 bis 8, im Oberharz bei 3 Grad. Hier können sich am Abend Schneeflocken untermischen. Der schwache bis mäßige, an der Küste teils frische und böige Wind dreht von Südwest auf West bis Nordwest.In der Nacht zum Mittwoch zieht sich der Regen, im Oberharz auch Schnee, in den Südosten zurück und von Westen lockert es auf. An der See kühlt es auf 4, landeinwärts auf Werte zwischen 1 und 3 Grad ab und es wird besonders in höheren lagen stellenweise glatt durch etwas Schneematsch. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest, später West.

Norderney am 18. November 2013, 4.0 out of 5 based on 2 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (2 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz