Nomo Online News

Donnerstag, 25.Juli 2013 - 15:30 Uhr | Kategorie Regionales

„Nicht nur Deppen am Werk“

(bad) – Die Thalasso-Plattform am Strandaufgang Waldweg befindet sich mit dem Bau im Rückstand. Mitte nächster Woche soll die Plattform aber fertiggestellt sein. Dies teilte die Kurverwaltung im Rahmen eines Pressetermins mit. Grund seien Lieferverzögerungen bei der Stahlkonstruktion und beim verwendeten Holz.

Die Plattform sei „durchaus nicht ganz unumstritten gewesen“, führte Kurdirektor Wilhelm Loth aus. Vieles von dem, was geäußert worden sei, könne er nicht nachvollziehen. Loth: „Hier sind ja nicht nur Deppen am Werk.“ Viele Fachleute hätten den Antrag auf Fördermittel zum Neubau der Plattform auf dessen Sinnhaftigkeit geprüft. Wenn diese zum Ergebnis gekommen seien, dass die neue Plattform förderwürdig sei, finde er die anschließenden Diskussionen auf Norderney peinlich.

Es habe einen einhelligen politischen Beschluss zu Gunsten der Thalasso-Plattform gegeben, so Loth. Von diesem Beschluss seien im Nachhinein einige der Beteiligten wieder abgerückt. Andere Kommunen würden sich über solche Fördermittel freuen.

Mit der Plattform habe die Kurverwaltung etwas für die Gäste in der Nordhelmsiedlung erstellen wollen, erklärte der Kurdirektor. Gemeinsam mit den folgenden Thalasso-Plattformen, die an der Aussichtsdüne in Richtung Weiße Düne und am Dünensender geplant seien, wolle man dem Gast die Dünenwelt und die Strandwelt näherbringen. Ziel sei, dass die Inselbesucher beim Anblick der Plattformen wüssten, dass sie dort Informationen erhalten.

Man könne der Kurverwaltung nicht nachsagen, dass sie Steuern verschwende, so Loth. Auch die Thalasso-Plattform am Strandaufgang Waldweg halte er für gut angelegtes Geld. Er glaube, dass Norderney sehr davon profitieren könne, dass das Thema Thalasso hier so ernsthaft aufgenommen werde.

„Nicht nur Deppen am Werk“, 4.0 out of 5 based on 2 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/5 (2 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz