Nomo Online News

Mittwoch, 27.Februar 2013 - 17:29 Uhr | Kategorie Wirtschaft

MS „Frisia X“ mit neuer Aussstattung

DSCN5693

Titelbild: Um 16.00 machte die rundum überholte und neu ausgestatte "Frisia X" wieder im Norderneyer Hafen fest.

Norderney – Am Nachmittag kehrte die MS „Frisia X“ wieder in den Heimathafen Norderney zurück. In einem rund viermonatigen Aufenthalt auf der Schiffswerft Diedrich, Oldersum, wurde das 1972 an gleicher Stelle gebaute Fahrgastschiff sowohl technisch als auch was die Innenraumausstattung anbelangt, auf den modernsten Stand gebracht. Alle Fahrgastsalons wurden komplett renoviert und

Ein zweiter Schwerpunkt der Arbeiten bestand in den notwendigen Anpassungen an die sogenannte „nationale Fahrgastschiffsrichtlinie“, die auch für Schiffe im Wattenmeer aufwendige Maßnahmen erfordert. So wurden für die Fahrgastsalons mobile Brandschutzanlagen (Wassernebel-System) nachgerüstet, dickere Fensterscheiben eingesetzt oder auch wasserdichte Außentüren eingebaut.

Die, wie wir meinen, gelungene Modernisierung der Fahrgastsalons kann sich sehen lassen. Bei einer Investitionssumme von rund 750.000 EUR für eine unserer kleinsten Schiffseinheiten kann man schon ein bisschen von einem neuen Schiff sprechen“, so Reedereivorstand Carl-Ulfert Stegmann.

Das Schiff wird vorwiegend im Ausflugsverkehr sowie im Fährverkehr mit Juist und als Spätschiff von Norderney (ohne Autotransport) genutzt

MS „Frisia X“ mit neuer Aussstattung, 4.4 out of 5 based on 10 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.4/5 (10 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz