Nomo Online News

Mittwoch, 23.März 2016 - 15:18 Uhr | Kategorie Kultur

Landesbühne spielt Kult-Operette

Norderney – Das Weiße Rössl ist die Berliner Kult-Operette schlechthin: verträumt und ironisch, rührend und albern, voll von Ohrwürmern und eine Abrechnung mit dem Urlaubsidyll an sich. Am Donnerstag, 24. März öffnet das Hotel zum Weißen Rössl im  Kurtheater wieder seine Türen. Neben neun Schauspielerinnen und Schauspielern und einer sechsköpfigen Live-Band stehen sechs Statistinnen  und  Statisten als nervige Hotelgäste, freche Kellner und fesche Stubenmadeln auf  der Bühne. Sie  alle liefern sich amüsante Hahnenkämpfe um unverheiratete Töchter, schöne Söhne und die Rössl-Wirtin Josepha Vogelhuber, gespielt von Sarah Horak.Handlung: Zahlkellner Leopold ist in die Wirtin Josepha  verliebt, die ihn aber links liegen lässt, weil sie sich nach der Ankunft des schnieken Dr. Siedler verzehrt, der seinerseits die süße Ottilie umwirbt. Deren Vater, der Fabrikant Gieseke, findet österreichische Bergseen grauenhaft langweilig und lauert eigentlich nur darauf, dass sein Erzkonkurrent Sigismund Sülzheimer aufkreuzt .Die Operette beginnt um 19.30 Uhr. Eine Eintrittskarte kostet 18 bis 24 Euro.

Foto: Landesbühne

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz