Nomo Online News

Samstag, 20.Juni 2015 - 09:45 Uhr | Kategorie Politik

Krippenplätze – Lösung in Sicht

(syk) – „Die Verwaltung hat ihre Hausaufgaben gemacht“, sagt Bürgermeister Frank Ulrichs. In den letzten Monaten habe man sich sehr intensiv mit der Thematik des Krippenbedarfes befasst.

Vorschlag zur Lösung
Bei der Sitzung des Ausschusses Schule, Jugend und Soziales wurde nun ein Plan für die langfristige Lösung zur Schaffung weiterer 15 Krippenplätze vorgestellt.

Viele Fragen
Es standen viele Fragen im Raum. Vom Bauplanungsrecht, Genehmigungsrecht und den Vorgaben des Kultusministeriums muss einiges berücksichtigt werden.
„Wir sind heute Abend auch gar nicht so weit, dass wir definitiv eine endgültige Lösung präsentieren können.Wir bewegen uns dennoch auf eine zu, die kurzfristig auf den Weg zu bringen ist“, erläutert Bürgermeister Frank Ulrichs.

Zweite Krippengruppe
Zum Vorschlag kam die innere Umstrukturierung des Kindergartens am Kap. „Diese Lösung drängt sich sozusagen auf“, so Andreas Goldberg, Fachbereichsleiter der Stadt.  Hier soll durch die Aufstellung eines Modulbaus der jetzige Mal- und Kreativraum ausgegliedert werden und somit Platz für eine zweite Krippengruppe geschaffen werden.

Ortstermin geplant
Die Ausschussmitglieder stimmten dem Beschlussvorschlag mit zwei Enthaltungen zu, der den Umbau des Kindergartens am Kap beinhaltet. Am 7. Juli findet ein Ortstermin mit dem Kultusministerium statt. Wenn alle Genehmigungen erfolgen, könnte die neue Krippengruppe im Oktober oder November einziehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz