Nomo Online News

Mittwoch, 10.Juli 2013 - 07:51 Uhr | Kategorie Regionales

Idealist gesucht

_DSC0502

Titelbild: Für die Mühle wird ein Nachfolger gesucht. Fotos: Kähler

(der) – Mit Erreichen der Altersgrenze wird Jochen Vollmer, der Mühlenwirt auf Norderney, nach 33 Jahren die Gastronomie in dem historischen Gebäude aufgeben. „Es war unser Leben“, sagt der gebürtige Schwabe. Es steckt viel Herzblut drin, so Vollmer.

Als Schwabe habe er sich der gutbürgerlichen Küche mit Anspruch stets verpflichtet gefühlt. Er freue sich immer noch, wenn er merke, dass es den Leuten schmecke und die Teller beim Abräumen leer seien. Spätzle mache er immer noch selbst. Das sei Ehrensache.

Leicht fällt Jochen Vollmer der Abschied nicht.

Leicht fällt Jochen Vollmer der Abschied nicht.

Ganz leicht fällt ihm der Abschied nicht, aber er merkte, dass er kürzertreten müsse, sagt der jetzt 66-Jährige. Er habe zum Orthopäden gesagt, dass er als Schwabe erst neue Knie kriege, wenn es gebrauchte gebe, scherzt Vollmer. Doch die Saison sei lang.

Nun wird ein Nachfolger für eines der auffälligsten Objekte der Insel gesucht. Mit viel Liebe zum Detail wurde von den Vollmers die historische Teestube in der Mühle eingerichtet. Bilder von Norderneyer Malern zieren die Wände.

Es soll weiter so bleiben, das gutbürgerliche“, sagt Elisabeth Fleetjer, eine von drei Damen, die gemeinsam eine Erbengemeinschaft bilden und die Mühle verpachten. 1895 hatte der Großvater von Elisabeth Fleetjer die Mühle gekauft. Es sei eines der letzten echten Traditionslokale und stelle besondere Anforderungen an den Pächter, so Fleetjer. Darum werde der Pachtzins auch gleich bleiben. Einen Bewerber gebe es auch schon.

Für den künftigen Pächter geht es um die unteren Räume. Was den Erhalt der Mühle und den Denkmalschutz angeht, ist die Stadt Norderney federführend. Zwei ehrenamtliche Mühlenwarte halten den Teil oberhalb der Galerie in Schuss und lassen einmal in der Woche die Flügel drehen.

Mit Liebe zum Detail hat Jochen Vollmer die Mühle eingerichtet.

Mit Liebe zum Detail hat Jochen Vollmer die Mühle eingerichtet.

Wir wollen jemanden haben, der bodenständig ist. Wir sind an einer guten Zusammenarbeit interessiert“, sagt Iris Pugatschov. Die Zweite im Bunde der Erbegemeinschaft. Bislang seien immer recht langfristige Pachtverträge abgeschlossen worden. Dabei solle es auch bleiben und darum müsse der Bewerber gut passen. „Es ist ja nicht wie in der Stadt, dass eine Schenke vermietet wird“, sagt Elisabeth Fleetjer. Eine Disco oder Bar passe dort nicht hinein und die ganz großen Reichtümer könne man mit der Mühle nicht erwerben. Wenn man ein Objekt betreibe wie die Mühle und kein Idealist sei, werde es schwer.

Idealist gesucht, 5.0 out of 5 based on 4 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (4 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz