Nomo Online News

Mittwoch, 16.November 2016 - 11:52 Uhr | Kategorie Aktuelles, Regionales, Sport

Ergebnisse der Boßelherren: 2. Spieltag

Bericht von Kai Laska

Siedlung (2 Schuss 38m) – Vull Kraft

Beide Mannschaften wollten der ersten Saisonsieg einfahren. In der Holzgruppe konnte sich Vull Kraft bereits mit der Hintour eine verdiente 3-Schuss-Führung herauswerfen, Siedlung erwischte keinen guten Tag. Auf der Rücktour konnte Vull-Kraft die Führung auf vier Schuss ausbauen. Das Niveau wurde insgesamt etwas schwächer, Siedlung schaffte es nicht einige Geschenke anzunehmen und am Ende blieb es bei vier Schuss und 113 Meter für Vull Kraft 82.

In der Gummigruppe konnte Siedlung direkt mit dem Anwurf in Führung gehen, diese konnte bis zum Wendepunkt an der Weißen Düne bis auf zwei Schuss ausgebaut werden. Nach halber Rücktour schossen die jungen Siedlunger dann aus allen Rohren und es fiel ein Schuss nach dem anderen. So standen am Ende noch ganze sieben Schuss und 1 Meter auf der Habenseite der Siedlunger. Unterm Strich blieben dank der starken Gummigruppe noch 2 Schuss und 38 Meter für Siedlung über.

Putz Hum (9 Schuss 122m) – Wasserbau

Putz Hum wollte natürlich die nächsten zwei Punkte in der laufenden Saison einfahren und ging motiviert an den Start. In der Holzgruppe ging es auf beiden Seiten auf sehr niedrigem spielerischem Niveau hin und her. Bis zur Wendemarke an der Weißen Düne konnten die Werfer von Wasserbau mit einem Schuss in Führung gehen. Auf der Rückrunde wurde es nicht besser und die Putz Humer waren weit hinter dem, was sie eigentlich werfen können. Dennoch holten sie auf der Rücktour zwei Schüsse und gewannen den Wettkampf in Holz knapp mit 1 Schuss und 34 Metern.

Anders sah es in der Gummigruppe aus dort dominierten die Werfer von Putz Hum das Geschehen und lagen am Dreh bereits mit drei Schuss in Führung. Dieser Vorsprung konnte bis in Ziel weiter ausgebaut werden so das man am Ende mit acht Schuss und 88 Metern gewann. Dank der Gummigruppe von Putz Hum am Ende ein deutlicher Sieg.

Eilt Wessels – FRISIA Allerbest

Beide Mannschaften lieferten sich einen Wettkampf der spannender hätte nicht sein können. Die Holzgruppen begannen sehr verhalten und es gab permanente Führungswechsel, ehe Eilt Wessels mit einem Schuss in Front ging. Am Dreh wendete sich das Blatt. Frisia Allerbest holte sich an der weißen Düne mit einem Wurf gleich zwei Schüsse und baute die Führung auf der Rücktour auf zwei Schuss aus. Bis kurz vorm Ziel ging es hin und her und mit dem letzten Wurf schaffte es Eilt Wessels dann doch noch den zweiten Schuss kaputt zu machen.

Besser lief es für die Gummigruppe von Eilt Wessels. Sie dominierten von Beginn an und erarbeiteten sich auf der Hintour eine zwei Schuss Führung. Auf der Rücktour blieben zahlreiche Chancen ungenutzt und erst mit dem letzten Wurf wurde der Wettkampf zugunsten von Eilt Wessels entschieden. Ein vielumjubelter, knapper Sieg für Eilt Wessels mit einem Schuss und 53 Metern.

Ergebnisse der Boßelherren: 2. Spieltag, 5.0 out of 5 based on 1 rating
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1 abgegebene Stimme)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz