Nomo Online News

Montag, 16.März 2015 - 12:53 Uhr | Kategorie Aktuelles, Allgemein

Ein wahrer Stammgast

Am Samstagnachmittag trafen sich 20 Interessierte vor der Milchbar zu einer Strandexkursion mit dem BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland). Das Ziel des Treffens war es, Meeresstrandläufer zu beobachten. Tatsächlich entdeckten die Naturfreunde diese Spezies und noch einige andere Vogelarten auf den Buhnen. Das Besondere daran ist, dass Meeresstrandläufer normaler Weise nur an Stein- und Meeresküsten vorkommen, also keineswegs im Wattenmeer. Doch die Menschen haben ihnen einen künstlichen Lebensraum geschaffen mit dem Bau der Buhnen, die als Küstenschutzwerke dienen. So kommt es, dass eine kleine Gruppe von 300 bis 400 Meeresstrandläufer hier lebt. Es gibt Exemplare auf Borkum, Norderney, Baltrum und Wangerooge und Helgoland. Auf der Felseninsel Helgoland lebten sie ursprünglich, informiert Hartmut Andretzke von der BUND-Kreisgruppe Norderney. Vor der Strandexkursion informierte er die Teilnehmern über diese Vogelart im Hotel Haus Margarete mittels einer Präsentation. Die Meeresstrandläufer haben zum Menschen mittlerweile sogar Zutrauen gefasst, denn sie gehen an viel belaufenen Strandabschnitten auf Nahrungssuche. Meeresstrandläufer sind sehr lange in unseren Regionen, sie bleiben von September bis Mai. Die Vögel von den hiesigen Kolonien brüten in Spitzbergen und sie kommen regelmäßig und seit Jahren immer wieder hierher, stellt Andretzke fest. Durch die Beringung der Vögel kann der Nachweis erbracht werden. Das zeigt das Beispiel von „Cea“. Dieser Vogel wurde 2008 beringt und er kommt jedes Jahr wieder, ein wahrer Stammgast. „Er ist nur auf Norderney aufgetaucht“, sagt Andretzke. Unser Foto zeigt eine kleine Abordnung der Exkursionsmitglieder. Foto: Rass

Ein wahrer Stammgast, 2.6 out of 5 based on 5 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.6/5 (5 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz