Nomo Online News

Montag, 18.Mai 2015 - 16:53 Uhr | Kategorie Sport

Dennis Müller unter den TOP-10

Nach fünf Tagen ging am Sonntag auf Sylt das Summer-Opening des Surfsports zu Ende. Der Norderneyer Dennis Müller erreichte dort nach einem Doppelwettkampf in der Disziplin Wave, zwei Kursrennen und drei Slalom-Ausscheidungsserien den Platz Neun in der Gesamtwertung. In der Gesamtwertung werden drei Disziplinen kombiniert. Jeder Fahrer bringt dabei seine beiden besten Disziplinergebnisse ein.

Direkt am ersten Regattatag bereitete die Nordsee mit sieben Windstärken und rund 2 Meter hohen Wellen eine perfekte Wettkampfarena für die Wettkampfteilnehmer. Müller zeigte unter diesen Bedingungen eine ausgewogene Performance mit sicheren Sprüngen und Wellenritten. Der Norderneyer errang in dieser Disziplin den neunten Platz.

Die Racer fuhren am zweiten Regattatag bei drei bis vier Windstärken. In dieser Leichtwinddisziplin erreichte der Dennis Müller den 11. Platz.

In der Disziplin Slalom gab es bei sechs Windstärken und 2 Meter hohen Wellen drei Wettkämpfen zu absolvieren. Dabei brachten die harten Bedingungen sowohl Teilnehmer als auch Regattacrew an ihre Grenzen, heißt es in der Pressemitteilung. Noch vor dem Kieler Nicolas Prien erreichte Dennis Müller abermals Platz neun.

Am Pfingstwochenende wird Müller auf Norderney beim GWA Windsurf-Cup im Rahmen des White Sands Festival antreten, um wichtige Punkte für die deutschen Meisterschaften zu sammeln.

 

Dennis Müller unter den TOP-10, 5.0 out of 5 based on 1 rating
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1 abgegebene Stimme)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz