Nomo Online News

Montag, 31.Juli 2017 - 12:37 Uhr | Kategorie Allgemein, Regionales

Das war die Summertime 2017

 

Norderney – Das diesjährige Programm der Summertime bot den Besuchern vom 26. bis 30. Juli 2017 fünf ereignisreiche Tage am Nordstrand von Norderney. Neben den Konzerten in der eigens aufgebauten Arena, gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm am Januskopf.

Silbermond machte den Auftakt am Mittwoch

Zum Auftakt der Veranstaltung startete die Band Silbermond. Um genau 20 Uhr betrat die Band um Frontsängerin Stefanie Kloß die Bühne vor 2.500 Besuchern in der Summertime-Arena. Die Band spielte Lieder ihres aktuellen Albums „Leichtes Gepäck“ bis hin zu ihren bekannte Hits aus der Vergangenheit wie „Das Leichteste der Welt“, „Durch die Nacht“, „Das Beste“ oder „Krieger des Lichts“. Ganz nah kamen sechs glückliche Gewinner der Band, die bei einer Verlosung ein exklusives „Meet and Greet“ vor dem Konzert gewonnen haben. Alle Gewinner durften zu der Band in den Backstage-Bereich und konnten direkt mit den Musikern sprechen. Nachdem sich die anfängliche Nervosität gelegt hatte, kamen viele Fragen auf beiden Seiten auf, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters, König Event Marketing.

 

Premiere Schlagerparty am Donnerstag

Am Donnerstag ging es mit einer Premiere bei der weiter. Zum ersten Mal wurde auch den Schlagerfreunde ein Extraprogramm geboten. Schon zu Beginn der großen Schlagerparty war die Summertime-Arena bestens gefüllt und mehrere tausend Gäste tanzten zu Helene Fischer, Andrea Berg, Beatrice Egli und vielen weiteren Star der Schlagerfamilie.

 

Das Sportprogramm

Am Freitag begann dann das große Rahmenprogramm der Barmer Ersatzkasse am Norderneyer Nordstrand. Zum zweiten Mal war die Gesundheitsinitiative „Deutschland bewegt sich“ zu Gast, so dass nicht nur musikalisch, sondern auch sportlich-aktiv die Besucher auf ihre Kosten kamen. Rund 15 verschiedene Sportarten gab es auf dem Open-Air-Fitness-Parcours der Barmer zu entdecken und auszuprobieren. Darunter natürlich auch Strandaktivitäten wie Beachvolleyball oder Boccia. An allen drei Tagen war die Strand-Challenge ausgebucht. Hier konnten sich jeweils zwischen 24 bis 30 Personen an der Reaktionswand, an der ZDF-Torwand und beim abgewandelten Wikinger-Schach messen. Auch die Kleinen kamen nicht zu kurz: Der Kindermusiker Frank Acker und seine Freunde – das Zappeltier und die Prinzessin Mikidoo – sorgten mit ihren Mitmach-Konzert zweimal täglich für Begeisterung.

 

Marc Forster am Freitag

An den Wochenendabenden stand jeweils wieder die Musik im Vordergrund. Am Freitag trat mit Mark Forster ein absoluter Publikumsmagnet in der Summertime-Arena auf. Die Konzertkarten waren schon fünf Wochen nach der Öffnung des Kartenvorverkaufs bereits alle vergeben, so der Veranstalter.

Sympathisch und vor allem authentisch gelang es Forster das Publikum mitzunehmen und spielte Lieder aus seinen letzten drei Alben. Nicht nur die 2.500 Zuschauer in der Arena waren gekommen, um Forster einmal live zu hören. Weitere 5.000 Menschen machten es sich am Strand gemütlich, um zumindest Lieder, wie „Wir sind groß“, „Au Revoir“, „Flash mich“, „Bauch und Kopf“, „Stimme“ oder „Chöre“ zu hören. Zum Abschluss gab es ein kleines Feuerwerk.

 

Party am Strand am Samstag

Am Samstagabend war dann Partytime bei der großen Radio N-Joy Beach-Party angesagt. Die DJs schafften es die Partygänger auch bei einsetzenden Regen zum Tanzen zu bringen. Mit einem Feuerwerk klang der Abend aus.

 

Santiano on stage am Sonntag

Die Band Santiano spielte zum Abschluss der Summertime. Ganze zwei Stunden spielten sie ihr umfangreiches Programm vor ausverkauftem Haus. Nicht nur ihre eigenen bekannten Lieder, wie „Frei wie der Wind“, „Gott muss ein Seemann sein“ oder auch „Es gibt nur Wasser“ spielten die Nordmänner. Auch Hits aus dem Irish Folk wie „Whiskey in the Jar“ stimmte die Band an. Zum Abschluss sang die ganze Summertime-Arena passend zur Location zu „Hoch im Norden“ mit und verabschiedeten die Band.

Es werde bereits für das Programm im nächsten Jahr gearbeitet, so Rudolf König von der Agentur König Event Marketing. Die Agentur richtete gemeinsam mit der Staatsbad Norderney die Summertime, die im nächsten Jahr vom 25. bis 29. Juli 2018 geplant ist, aus.

Foto: Veranstalter

Das war die Summertime 2017, 4.7 out of 5 based on 6 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.7/5 (6 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz