Nomo Online News

Dienstag, 11.Juni 2013 - 14:47 Uhr | Kategorie Regionales

Berichterstattung bis in die Türkei

Ruhr Nachrichten

Titelbild: Die Ruhr Nachrichten berichten über den Vorfall auf Norderney

Von Dirk Kähler

Die Nachricht von der nächtliche Gewalttat, der ein 16-Jähriger zum Opfer fiel, hat nun auch die Festlandspresse erreicht. Die Ruhr Nachrichten meldeten sich gestern in der Redaktion des Norderneyer Morgen und seitdem werden Informationen zwischen den Ruhr Nachrichten und dem Norderneyer Morgen ausgetauscht.

Nach Informationen der Ruhr-Nachrichten führt die Spur nach Schwerte. Mittlerweile soll sich nach Angaben der Ruhr-Nachrichten ein 17-jähriger Schwerter bei der Polizei gemeldet haben, der an der Tat beteiligt gewesen sein soll. Auch das habe die Polizei in Aurich nicht kommentieren wollen. Ein Vereinssprecher, der an jenem Wochenende ebenfalls auf Norderney war, habe betont, dass es sich bei dem mutmaßlichen Täter nicht um ein Mitglied seines Vereins handeln würde, berichten die Ruhr Nachrichten.

Da es sich bei dem Opfer um einen türkischstämmigen Jungen handelt, hat nun auch die türkische Zeitung Hürriyet berichtet. In beiden Onlineauftritten wird auch ein Foto des verletzten Jungen im Krankenhaus abgebildet.

HIER geht es zum ersten Beitrag der Ruhr-Nachrichten.

HIER geht es zum zweiten Beitrag der Ruhr-Nachrichten.

Hier geht es zur Berichterstattung der türkischen Zeitung Hürriyet.

Berichterstattung bis in die Türkei, 3.4 out of 5 based on 5 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.4/5 (5 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz