Nomo Online News

Mittwoch, 30.August 2017 - 12:47 Uhr | Kategorie Regionales

17. A-Watt-Jugendsegelwochenende

(svn) – Auf Spiekeroog fand sich am letzten Augustwochenende die ostfriesische Seglerjugend zusammen, um das in den Sommermonaten Erlernte zu zeigen und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen. Auf dem See- und Landweg reisten dazu 64 Nachwuchssegler aus den ostfriesischen Insel- und Küstenhäfen  Borkum, Greetsiel, Juist, Norddeich,  Norderney, Langeoog und Harlesiel mit ihren Booten und rund 60 Eltern, Trainern und Betreuern an.

Ein Teil der Teilnehmer und ihre Boote wurden mit einer eigens eingesetzten Sonderfähre  kostenlos zur Insel verschifft. Der Spiekerooger Segelclub (SSC), unterstützt durch zahlreiche Spender und Gönner von der Insel, hatte zur immerhin 17. Auflage des Jugendsegelwochenendes geladen. Veranstalter ist der Arbeitskreis Jugendsegeln im Niedersächsischen Wattenmeer (A-Watt)“, eine seit 2001 bestehende Initiative der Jugendwarte und Jugendbetreuer der ostfriesischen Insel- und Küstenvereine zur Förderung des Jugendsegelsports.

Die Veranstaltung begann mit dem Aufbau des Zeltlagers und einem herzlichen Abendessen-Empfang am Freitagabend in der Bootshalle des SSC. Nach einem gemeinsamen Frühstück am folgenden Samstag  und den sich anschließenden Vorbereitungen konnten am frühen Nachmittag bei teils bedecktem Himmel und Windstärken von drei in Böen vier Beaufort nacheinander je vier Segelwettfahrten für die vier Startgruppen der Jollenklasse sowie die zahlreichen kurzen Ausscheidungswettfahrten für die dreigeteilte Optimisten-Klasse gestartet werden.14 Kinder, die noch nicht segeln konnten, wurden mit einer Pferdebahn-Fahrt zum Weststrand und einem dort für sie organisierten „Stand-up-Paddeln“ unterhalten.

Während die Jollenregatta im offenen Wattenmeer östlich des Hafens bei grober See stattfand, segelten die Optimisten im seeganggeschützten Hafenbecken.

Die Wettfahrten verlangten den Nachwuchsseglern sowohl in den 16 Optimisten als auch auf den 17 Jollen einiges an Können ab, alle hielten aber tapfer durch und konnten ihre Rennen beenden.  Nach Beendigung aller Wettfahrten am späten Nachmittag fanden sich alle jungen Segelsportler zu einem Grillabend auf dem Vereinsgelände des SSC ein.

Am frühen Abend konnten  im Rahmen einer Siegerehrung die Kinder und Jugendlichen in der Bootshalle ihre Preise und Teilnahmepräsente in Empfang nehmen. Mit dem Abbau des Zeltlagers nach dem gemeinsamen Frühstück und der anschließenden Abreise der Segelgäste am darauffolgenden Sonntagnachmittag endete dieses wiederum sehr erfolgreich verlaufende Jugendsegelwochenende.

Ausdrücklich möchten sich alle Teilnehmer an dieser Stelle noch einmal beim SSC und allen Unterstützern für die herzliche Aufnahme und die tolle Verpflegung bedanken.

Fotos unter: www.a-watt.de.vu

17. A-Watt-Jugendsegelwochenende, 5.0 out of 5 based on 1 rating
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0/5 (1 abgegebene Stimme)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz